R21: Abu Dhabi, VAE
00 00 00 00
PFRL.net - Regelwerk
Neuheiten 2016
3. Eliminator:
3.1. Spielprinzip:
Der Wettbewerb beginnt mit dem Eliminator 240, der 1. von 6 Stufen. In jeder Stufe werden einzelne Runden mit Läufen zu je 5 Teams abgehalten. In jeder Runde tritt man in seinem Lauf gegen 4 andere Teams an. Das Ziel ist, möglichst viele Gegner zu besiegen und den Aufstieg in die nächste Stufe zu schaffen.

Der Sieger von Eliminator 5 wird mit einer Trophäe geehrt und verdient sich den Namenszusatz E.
3.2. Teilnahme:
Jeder Spieler kann 1 reguläres Team vor dem 1. Rennen für den Bewerb nominieren. Das nominierte Team kann weiterhin Mitglied einer Liga oder Rennserie sein und nimmt zusätzlich am Eliminator Wettbewerb teil. Nach dem 1. Rennen erfolgt die Zuordnung der nominierten Teams nach der PFRL Weltrangliste.

Es stehen insgesamt 240 Plätze zur Verfügung. Die Teams werden in 5 Gruppen aufgeteilt:

 GRUPPE A : Favourites
 GRUPPE B : Contenders
 GRUPPE C : Challengers
 GRUPPE D : Underdogs
 GRUPPE E : Greenhorns

Die Gruppe E ist für Rookie Spieler vorgesehen. Die Reihung erfolgt nach dem Rennergebnis von Rennen 1. Sind zu wenige Rookie Teams nominiert, wird die Gruppe E mit Veteranen Teams gemäß der PFRL Weltrangliste aufgefüllt.

In jedem Lauf fahren Teams aus verschiedenen Gruppen gegeneinander. Teams aus der selben Gruppe treffen nie aufeinander.
3.3. Punktevergabe:
3.3.1. Rundenwertung:
Pro Runde erhält man in einem Lauf je geschlagenen Gegner 1 Eliminator Punkt. Dafür werden die Rennpunkte ohne ERS (weder Minus- noch Pluspunkte) verwendet. Bei Punktegleichheit wird jenes Team vorgereiht, welches vorher geändert wurde.

Platz Punkte je Lauf
1. 4
2. 3
3. 2
4. 1
5. 0

Jenes Team mit den meisten Rennpunkten aller Teilnehmer in der jeweiligen Eliminator Runde bekommt 5 Bonuspunkte

Das Nichtberücksichtigen der ERS Punkte erlaubt in der Liga die Anwendung der eigenen ERS Strategie. Außerdem messen sich dadurch alle Spielstärken auf gleichem Niveau.
3.3.2. Gesamtwertung:
Alle Teams werden nach ihren Eliminator Punkten gereiht. Nach der letzten Runde in einer Stufe steigen die bestgereihten Teams in die nächste Stufe auf. Die Teams werden dann in dieser Reihenfolge gesetzt und wieder in 5 Gruppen aufgeteilt.

Bei Punktegleichstand wird folgender Tie-Breaker angewandt:

1.) Anzahl 1. Plätze
2.) Anzahl 2. Plätze
3.) Anzahl 3. Plätze
4.) Anzahl 4. Plätze
5.) Addierte Rennpunkte in der jeweiligen Stufe
6.) Nummer in der Setzliste
3.4. Spielplan 2016:
Stufe 1: Rennen 2 bis 8
Anzahl Runden: 7; Läufe je Runde: 48; Anzahl Teams: 240; Aufstiegsplätze: 100


Stufe 2: Rennen 9 bis 13
Anzahl Runden: 5; Läufe je Runde: 20; Anzahl Teams: 100; Aufstiegsplätze: 60


Stufe 3: Rennen 14 bis 16
Anzahl Runden: 3; Läufe je Runde: 12; Anzahl Teams: 60; Aufstiegsplätze: 40


Stufe 4: Rennen 17 bis 18
Anzahl Runden: 2; Läufe je Runde: 8; Anzahl Teams: 40; Aufstiegsplätze: 25


Stufe 5: Rennen 19
Anzahl Runden: 1; Läufe je Runde: 5; Anzahl Teams: 25; Aufstiegsplätze: 5


Stufe 6: Rennen 20
Anzahl Runden: 1; Läufe je Runde: 1; Anzahl Teams: 5; Finale


4. Komponenten Kosten
4.1. Kostenentwicklung:
4.1.6. Motor:
Allgemein:
Die Motor Komponente kann aus einem, zwei oder drei realen Renn-Teams bestehen. Die Zuordnung der einzelnen Teams erfolgt immer am Beginn einer neuen Saison basierend auf der letztjährigen Konstrukteurswertung und der Nennliste.

Es stehen mindestens 8 unterschiedliche Motoren zur Auswahl. Ein Mindestwert von 5 Mio. wird nicht unterschritten. Der Motor mit den meisten Punkten verliert nicht an Wert, solange er auf Platz 1 der Gesamtpunkte-Rangliste ist und keinen 'Doppelausfall' verzeichnet. Die Kostenberechnung erfolgt in 4 Schritten, analog zur Komponente Chassis. Werks- und Kundenmotore werden nicht gruppiert. Ein Kundenmotor kann auch mehr als ein Werksmotor kosten.

Zuordnung:
1. Mercedes (Werksmotor): Mercedes
2. TAG Heuer (Kundenmotor): Red Bull
3. Ferrari (Werksmotor): Ferrari
4. Mercedes (Kundenmotor): Williams, Force India, Manor
5. Ferrari (Kundenmotor 2015): Toro Rosso
6. Honda (Werksmotor): McLaren
7. Renault (Werksmotor): Renault
8. Ferrari (Kundenmotor 2016): Sauber, Haas

4.1.7. Reifen:
Zuordnung:
P  Prime - Pirelli: Mercedes, Williams, Force India, Toro Rosso, McLaren, Haas
O  Option - Pirelli: Ferrari, Red Bull, Renault, Sauber, Manor

4.2. Ressourcen Restriktions-Abkommen (RRA):
4.2.1. Komponenten Startwerte:
Jeder registrierte Spieler kann seine Komponentenreihungen (Teamchef, Fahrer 1 und 2, Chassis und Motor) vor der Saison abgeben. Bis zu einem Stichtag können die Reihungen beliebig oft angepasst werden. Die Komponenten Startwerte für das 1. Rennen der Saison ergeben sich aus dem Durchschnitt aller abgegebenen Reihungen.
4.2.4. Budgetobergrenze:
Das Gesamtbudget eines Fantasy Teams ist mit maximal 200 Mio. begrenzt.
4.2.5. Ausserordentliche Kostenanpassung:
Um zu verhindern, dass stark unterbewertete Komponentenpreise durch die regulären Wertanpassungen nach jedem Rennen, zu schnell zu großen Teambudgets führen, wurde die außerordentliche Kostenanpassung der Komponenten eingeführt.

Optionale außerordentlich Kostenanpassung nach den Testfahrten in der Vorsaison:
Falls erforderlich können die Preise für Teamchef, Fahrer 1 und 2, Chassis oder Motor angepasst werden. Negative Restbudgets werden sofort durch automatische Komponentenwechsel ausgeglichen. Bis zum 1. Rennen bleibt den Spielern genügend Zeit um die Teams neu aufzustellen.

6. Trophäen
6.2. Namenszusatz:
Durch den Gewinn von einigen Wertungen kann man einen Namenszusatz erlangen. Zu erkennen sind diese durch verschieden farbig hinterlegte Buchstaben rechts neben dem Teambesitzer Namen. Hinter dem Namenszusatz ist die genaue Beschreibung als ToolTip Text hinterlegt.

Neuer Namenszusatz:
E PFRL Eliminator
6.3. Neue Trophäe:
Wertung 1. Platz
PFRL ELIMINATOR:







2601  
146 Rennen 21 013
787 Abu Dhabi, VAE (25.11.2016-27.11.2016) 242

This non-commercial fan website is unofficial and is not associated with any companies. FX, Formula X, Formel X, Rat Pull, Morzedez, Farrero, MicLeran,
Farse Intea, Zowber, Tara Rassa, Wilkiems, Menour, Hahz, Reno, Hando and related marks are not registered trade marks of PFRL.net

Copyright © 2003 - 2016 PFRL.net

SAFE MODE